- Die Endzeit-Reporter - https://endzeit-reporter.org -

Das neue Babylon-Reich – Teil 8

Quelle:

28. Januar 2021 – Pastor Brandon Holthaus

Der Helm des Heils schützt Dich vor der globalen Agenda – Teil 4

Ich möchte Dir jetzt ein Paar Beispiele geben. Wenn Du keine biblische Gesinnung hast, dann wirst Du in bestimmten Bereichen Deines Lebens weltliche Vorstellungen haben, wobei es sich um konventionelle Weisheit handelt. Sie klingt richtig, und dabei handelt es sich um humanistische Ideen.

Nehmen wir zum Beispiel die Vorbereitung für eine digitale Währung und die Art und Weise, wie die Globalisten den Menschen diese Idee verkaufen. Sie sagen, diese müsste aus gesundheitlichen Gründen zur Sicherheit eingeführt werden.

„Man will ja schließlich keine Keime durch Banknoten und Münzen verbreiten. Digitale Währung dient der Sicherheit und der allgemeinen Gesundheit. So wird es auch keine Kartelle, Verkäufe unter der Ladentheke oder Schwarzgeschäfte mehr geben. Durch die digitale Währung wird alles für jeden sichtbar.“

Sofern Du keine biblische Gesinnung hast, wirst Du das für eine großartige Idee halten und denken: „So schafft man hygienische Zustände. Und dann hören endlich die krummen Geschäfte auf. Auf diese Art und Weise kehrt Recht und Ordnung ein.“

Wenn Du eine biblische Gesinnung hast, ist das für Dich allerdings eine schreckliche Vorstellung. Denn dann erkennst Du, dass Du durch eine digitale Währung Deine Freiheit verlieren würdest und dass dies über kurz oder lang zum antichristlichen System während der 7-jährigen Trübalzeit führen wird, das dadurch gekennzeichnet ist, dass der Kauf und Verkauf von jeder Person auf der Erde kontrolliert wird.

Das siehst Du aber nicht und hältst das für eine gute Idee, solange Du die biblische Prophetie nicht kennst und folgende Bibelstelle nicht gelesen hast:

Offenbarung Kapitel 13, Verse 16-17

16 Weiter bringt es (das Tier aus der Erde; der falsche Prophet) alle, die Kleinen wie die Großen, die Reichen wie die Armen, die Freien wie die Sklaven, dazu, sich ein Malzeichen an ihrer rechten Hand (am rechten Arm) oder an ihrer Stirn anzubringen, 17 und niemand soll etwas kaufen oder verkaufen dürfen, der nicht das Malzeichen an sich trägt, nämlich den Namen des Tieres oder die Zahl (den Zahlenwert) seines Namens.

Deshalb ist es so wichtig, in allen Bereichen eine biblische Gesinnung und Weltanschauung zu haben, auch, was die Wirtschaft und die Politik anbelangt.

Wenn Du Deinen Helm des Heils nicht auf dem Kopf hast, versucht Satan, Dich zu entmutigen. Dieses Teil von Gottes Waffenrüstung ist dazu da, Dir bewusst zu machen, dass Du auf der Siegerseite bist. Und dies ist der Fall, weil Jesus Christus uns sagt:

Johannes Kapitel 16, Vers 33

„Dies habe ICH zu euch geredet, damit ihr in Mir Frieden habet. In der Welt habt ihr Bedrängnis (Not; Angst); doch seid getrost: ICH habe die Welt überwunden!“

Das bedeutet, dass Jesus Christus durch Seinen Tod am Kreuz auf Golgatha und Seine Auferstehung den Sieg für uns bereits vor 2 000 Jahren errungen hat. Deshalb waren Seine letzten Worte vor Seinem Tod:

Johannes Kapitel 19, Vers 30

Als nun Jesus den Essig genommen hatte, sagte Er: »Es ist vollbracht!«, neigte dann das Haupt und gab den Geist auf.

Da Jesus Christus somit den Sieg für uns errungen hat, ist der Helm der Erlösung eines der besten Heilmittel gegen Mutlosigkeit, von der gerade in dieser schweren Zeit eine Menge Menschen betroffen sind.

Viele Glaubensgeschwister haben mir gesagt:

„Ich habe das ganze Jahr über dafür gebetet, dass Donald Trump die Präsidentschaftswahl gewinnt und sogar gefastet. Ich tat, was ich konnte, um die Menschen in meinem Umfeld in dieser Hinsicht zu ermutigen. Und dann ging alles den Bach hinunter.“

Jetzt sind diese Christen selbst völlig entmutigt und fragen: „Wo ist Gott bei alledem?“

Was sie nicht verstehen, ist, dass Satan sie genau in diesen Zustand hineinbringen wollte. Diese Entmutigung bei Christen spielt ihm direkt in die Hände. Leider geht diese teuflische Strategie zurzeit bei vielen Gläubigen auf.

Ich kann verstehen, dass es ihnen nicht gefällt, ihr Land im Niedergang zu sehen. Mit der biblischen Gesinnung würden sie erkennen, dass dieser Wahlausgang prophetisch ist und keinen Grund darstellt, mutlos zu sein. Ganz im Gegenteil: Er bestärkt uns in der Gewissheit, dass wir unseren HERRN schon sehr bald bei unserer Entrückung sehen werden. Dann werden wir den Sieg zusammen mit Ihm feiern.

Der Auszug aus dem Artikel endet hier. Lesen Sie den gesamten Artikel als PDF [1].