Die Endzeit-Reporter Von den letzten Tagen der Welt

5Mai/21

Das neue Babylon-Reich – Teil 6

Quelle:

28. Januar 2021 – Pastor Brandon Holthaus

Der Helm des Heils schützt Dich vor der globalen Agenda – Teil 2

Joe Biden als Wegbereiter für die Welt-Einheitsregierung?

Joe Biden hat schon damit angefangen, alles rückgängig zu machen, was Präsident Donald Trump in den letzten 4 Jahren in die Wege geleitet hatte. Das allgemeine Narrativ geht jetzt sogar so weit, dass Trump als Diktator hingestellt wird. Aber diejenigen, die das tun, sind selbst die Diktatoren. Darüber hinaus werden die Konservativen und die Republikaner als die Bösen hingestellt und wir, die Christen, als „Terroristen“ und „Extremisten“ bezeichnet, weil wir daran glauben, was die Bibel sagt.

So werden jetzt viele Dinge in der neuen Agenda der Globalisten verdreht und dargestellt. Joe Biden will die bundesstaatlichen Regierungen nun auf eine gemeinsame nationale Reaktion auf COVID-19 anpassen. Er sagt, dass sich Amerika wieder mit der Weltgesundheitsorganisation (WHO) neu engagieren wird, von der sich Donald Trump verabschiedet hatte, damit die Amerikaner, wie Biden sagt, sicherer auf der Welt leben können.

Wir wissen aber, dass die WHO eine Lügen-Organisation ist, die von Kommunisten kontrolliert wird. Wir Christen wollen mit ihnen nichts zu tun haben. Es wird Imperialismus über das amerikanische Volk kommen. Biden ist auf den Zug aufgestiegen, die Welt „sicher“ machen zu wollen und spielt für die modernen Babylonier zunächst die Erlöser-Rolle. Er ist für die Maskenpflicht in sämtlichen US-Bundesstaaten. Sie muss von den Amerikanern auf allen Reisen innerhalb des Landes getragen werden. Auf diese Weise sozialisiert er die Amerikaner.

Er verschafft ihnen eine angeblichen Erleichterung, indem er 1,9 Billionen Dollar als Hilfspaket anbietet. Dieses Geld wird einfach so gedruckt. Und jedes Mal, wenn das gemacht wird für ein Covid-19-Hilfspaket oder aus irgendwelchen anderen Gründen, wird der US-Dollar immer mehr entwertet, was zu einem höheren Zinssatz führt.

Als 46. Präsident der Vereinigten Staaten unterschrieb er an seinem ersten Amtstag, am 20. Januar 2021, ein Dekret, wie bereits im Vorfeld angekündigt, dass er dem Weltklima-Abkommen erneut beitritt, das er ebenfalls mit Billionen US-Dollar unterstützt.

All dieses Geld, das ebenfalls von allen anderen Staaten eingesammelt wird, wird dazu benutzt werden, um die Umverteilung des Reichtums durchzuführen. Man stiehlt es quasi vor allen wohlhabenden Ländern, indem man ein angebliches Problem, wie die Klima-Krise, die globale Erwärmung und dergleichen, in die Welt setzt.

Die modernen Babyloniern sprechen aber schon nicht mehr von „der globalen Erwärmung“, sondern vom „Klima-Wandel“, weil sie die angebliche globale Erwärmung nicht beweisen können. Das alles ist Teil vom Green_New_Deal, bei dem sich das Weltwirtschaftsforum (WEF) und die Vereinten Nationen (UNO) vorgenommen haben, den Planeten Erde zu retten.

So verlassen Deine und meine Steuern unser Land und wandern in die Kasse des Übereinkommens_von_Paris. Doch in Wahrheit werden diese Gelder den Menschen gestohlen, um das Umverteilungs-Programm des Reichtums auf der ganzen Welt durchführen zu können, was sich allerdings als Imperialismus erweisen wird.

Joe Biden wird auch sämtliche Umwelt-Aktionen von Donald Trump rückgängig machen, um angeblich die öffentliche Gesundheit und die Natur zu schützen. Die Demokraten behaupten, Donald Trump und seine Anhänger seien Wissenschafts-Leugner.

Wir, die Jüngerinnen und Jünger von Jesus Christus, glauben daran, dass Gott innerhalb von 6 Tagen die Welt erschaffen hat und fallen nicht auf die Lüge der angeblichen „globalen Erwärmung“ herein. Wir glauben auch nicht, dass wir den Planeten mit unseren Autoabgasen zerstören. Die modernen Babylonier wollen die Wissenschaft und nicht Gott in den Mittelpunkt stellen und betrachten Donald Trump und dessen Anhänger und uns Christen als prähistorisch und denken, dass wir alle zu dumm wären, um die moderne Wissenschaft zu verstehen. Doch in Wahrheit sind es die modernen Babylonier, die den physikalischen, chemischen und biologischen Naturgesetzen zuwider handeln, ganz besonders, was die DNA anbelangt.

Ihre babylonische Religion ist total anti-wissenschaftlich, während das Christentum pro-wissenschaftlich ist. Die Globalisten verehren „Mutter Erde“, was vollkommen heidnisch ist. Sie beten die Natur an und nicht deren Schöpfer. Das widerspricht völlig der Logik, wobei die Wissenschaft und die Medizin total auf den Kopf gestellt wird. Diese so genannten „Umweltschützer“ sind natürlich total begeistert, Joe Biden als amerikanischen Präsidenten zu haben.

Der Auszug aus dem Artikel endet hier. Lesen Sie den gesamten Artikel als PDF.

Newsletter abonnieren »
Seite drucken Drucken
Mach mit beim Endzeit-Reporter-Projekt!
veröffentlicht unter: Endzeit