Die Endzeit-Reporter Von den letzten Tagen der Welt

15Apr/21

Zwischen zwei Welten – Teil 41

Quelle - 10. Januar 2021 – Keegan Fernandes

Die Corona-Virus - Das Trojanische Pferd – Teil 3

ES GEHT ÜBERHAUPT NICHT UM DIE KRANKHEIT, SONDERN UM DIE KONTROLLE DER MENSCHEN UND DARUM, DASS SIE NICHT MEHR ZU IHREM NORMALEN LEBEN ZURÜCKKEHREN SOLLEN!

„CommonPass“ von The-Commons-Project ist jetzt eine Partnerschaft mit dem Weltwirtschaftsforum eingegangen und stellt die Anfangsphase der Massenverfolgung und -kontrolle dar, unter dem Deckmantel, alle Menschen vor Infektionskrankheiten schützen zu wollen!

Es ist ein wesentlicher Bestandteil von „The Great Reset“ und von „Die Vierte Industrielle Revolution“, deren Schrauben und Muttern auf TRANSHUMANISMUS hinauslaufen. In den vergangenen Jahren wurde dieser Plan als "Neue Weltordnung" oder "Welteinheitsordnung" bezeichnet. Alle diese Begriffe beziehen sich jedoch auf eine Agenda, die das gleiche Endziel hat!

Der Journalist James Corbett erklärte dies mit den Worten:

„Denjenigen, die vergessen haben, worum es in der Neuen Weltordnung ging/und noch geht, sei gesagt, dass es sich dabei um die Zentralisierung der Kontrolle in wenigen Händen, um die Globalisierung und die Transformation der Gesellschaft durch orwellsche Überwachungstechnologien handelt.“

Mit anderen Worten, es ist die Technokratie, in der wir, als Volk, nichts über die herrschende Elite wissen, während jeder Aspekt unseres Lebens überwacht, verfolgt und zu deren Vorteil manipuliert wird. Das Tracking und Tracing (Verfolgen und Kontrollieren) von COVID-19-Testergebnissen und die Impfung bilden die Grundlage für die biometrische Überwachung, bei der letztendlich all Deine anderen medizinischen Unterlagen, Dein digitaler Ausweis, Dein Digital-Banking mit einem sozialen Kreditsystem verknüpft werden.

GLOBALE REGIERUNG!

Vor dem Sonderjahrestreffen im Mai 2021 wird auf dem Weltwirtschaftsforum vom 6. bis 7. April 2021 der „Global Technology Governance Summit“ in Tokio stattfinden. Hier werden globale Akteure aus Regierung, Wirtschaft und Zivilgesellschaft anwesend sein, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, durch öffentliche Zusammenarbeit die verantwortungsvolle Gestaltung und den Einsatz neuer Technologien sicherzustellen.

Professor Dr. Klaus Schwab sagt:

„Das Problem, das wir haben, ist nicht die Globalisierung. Das Problem ist, dass es noch keine globale Regierung gibt.“

Die globale Regierung entwickelt sich gerade. Das System dieser „Global Governance“, welches von starken finanziellen Interessen kontrolliert wird, einschließlich die von Unternehmensstiftungen und Denkfabriken in Washington, überwacht die Entscheidungsfindung sowohl auf nationaler als auch auf globaler Ebene. Nationale Regierungen werden der „Global Governance“ untergeordnet.

David_Rockefeller sagte dazu:

„Wir befinden uns an der Schwelle einer globalen Transformation. Alles, was wir dazu brauchen, ist die richtige große Krise. Dann werden die Nationen die Neue Weltordnung akzeptieren.“

Das Konzept der Weltregierung wurde vom verstorbenen David Rockefeller auf dem „Bilderberger-Treffen“ in Baden im Juni 1991 angesprochen:

„Einige glauben sogar, dass wir Teil einer geheimen Clique sind, die gegen die Interessen der Vereinigten Staaten arbeitet und speziell meine Familie und mich als 'Internationalisten' bezeichnen und behaupten, dass wir uns mit anderen auf der ganzen Welt zusammengeschlossen haben, um eine stärker integrierte globale politische und wirtschaftliche Struktur aufzubauen – eine einheitliche Welt, wenn man es so ausdrücken will. Wenn das die Anklage ist, bekenne ich mich schuldig und bin stolz darauf.“

Bei der „Operation Lockstep“ der „Rockefeller Stiftung“ heißt es:

"Unter dem Deckmantel einer Pandemie werden wir einen Gefängnisstaat schaffen.“

Das kommt direkt aus dem Maul des Trojanischen Pferdes. Sieht das nicht wie ein Polizeistaat aus? Das Rothschild-Reich ist ein herausragendes Tentakel des aufkommenden Systems der GLOBALEN REGIERUNG.

Es ist genauso, wie es der ehemalige stellvertretende Außenminister unter Clinton und Mitglied des Council_on_Foreign_Relations (CFR = Rat für auswärtige Beziehungen), Strobe_Talbott, im Jahr 1992 in einem Artikel für das „Time Magazine“ mit dem Titel "America Abroad: The Birth Of The Global Nation“ (Über Amerika hinaus: Die Geburt der globalen Nation) schrieb:

„Im nächsten Jahrhundert werden Nationen, wie wir sie kennen, hinfällig sein. Alle Staaten werden eine einzige globale Autorität anerkennen. Die nationale Souveränität war schließlich keine so gute Idee.“

Das Wort „Corona“ im Begriff „Corona-Virus“ bedeutet im Lateinischen „Krone“. Das „Corona-Virus“ hat seinen Namen von den kronenartigen Stacheln, die es auf seiner Oberfläche hat. Ich habe von Anfang an geglaubt, dass die Mainstream-Nachrichten die Bedrohung durch COVID-19 übertrieben haben. Wir wissen, dass die Globalisten diese Form der Darstellung kontrollieren! Ist die Definition von Terrorismus nicht "Angst erzeugen, um eine Agenda voranzutreiben"? Schändlich an dieser Vorgehensweise ist, dass die Globalisten sie benutzen, um in der Zwischenzeit gemäß ihrer Sichtweite ihre Protokolle der Neuen Weltordnung einzuleiten. Die Globalisten geben offen zu, dass sie Covid-19 als Mittel verwenden, um eine marxistische Übernahme der Welt einzuleiten! Die Globalisten nutzen Covid-19 als Vorwand für eine weltweite Machtübernahme.

Der Auszug aus dem Artikel endet hier. Lesen Sie den gesamten Artikel als PDF.

Newsletter abonnieren »
Seite drucken Drucken
Mach mit beim Endzeit-Reporter-Projekt!
veröffentlicht unter: Erlösung