Die Endzeit-Reporter Von den letzten Tagen der Welt

27Feb/21

Die Bedeutung der Endzeit-Prophetie im Gemeindezeitalter – Teil 57

Quelle: „Ancient Prophecies Revealed – 500 Prophecies Listed in Order Of When They Were Fulfilled“ (Offenbarung alter Prophezeiungen – 500 Prophezeiungen in der Reihenfolge aufgelistet, wie sie sich erfüllt haben) von Dr. Ken Johnson

Von der Entrückung bis zum zweiten Kommen von Jesus Christus auf die Erde – Teil 4

Das Auge und der Arm des Antichristen

Sacharja beschreibt den Antichristen als nutzlosen Hirten und dass er 3 der 10 Länder (drei Hirten) zerstören, den Friedensvertrag brechen, die Juden spalten und die Verfolgung der Gläubigen beginnen wird. Danach lässt Gott durch diesen Propheten Folgendes über den Antichristen sagen:

Sacharja Kapitel 11, Vers 17

„Wehe über Meinen nichtsnutzigen Hirten, der seine Herde im Stich lässt! Das Schwert (Verderben) komme über seinen Arm und über sein rechtes Auge! Sein Arm möge ganz absterben und sein rechtes Auge völlig erlöschen!“

Diese Passage hat viele dazu veranlasst, davon auszugehen, dass der Antichrist bei einem der Kriege, die er führt, verwundet wird. Da dies seine Schwäche aufzeigen würde, scheint es eher wahrscheinlicher, dass er aus irgendeinem anderen Grund am rechten Auge erblindet und die Beweglichkeit eines Armes verliert.

Der Krieg im Süden mit Ägypten

Daniel Kapitel 7, Vers 24

Die zehn Hörner aber (bedeuten), dass aus eben diesem Reiche zehn Könige erstehen werden; und nach ihnen wird noch ein anderer auftreten, der von den früheren verschieden ist und drei Könige stürzen wird.

Wenn der Antichrist die Herrschaft über die 10-Länder-Konföderation an sich reißen will, werden 3 Staaten dagegen rebellieren. Daniel teilt uns darüber hinaus mit, dass er von dem Reich im Norden und dem im Süden angegriffen wird. In Daniel Kapitel 11 erfahren wir, dass dies das Reich im Süden Ägypten und das Reich im Norden Syrien sein werden.

Daniel Kapitel 11, Verse 40-43

40 In der Endzeit aber wird der König des Südreichs feindlich mit ihm zusammenstoßen. Da wird dann der König des Nordreichs mit Wagen und Reitern und vielen Schiffen gegen ihn anstürmen und in die Länder (des Südens) eindringen und sie überschwemmen und überfluten. 41 Dabei wird er auch in das Prachtland (Israel) einfallen, und Zehntausende werden ihren Untergang finden; folgende aber werden seiner Gewalt entgehen: Edom und Moab und der Hauptteil (Rest) der Ammoniter. 42 Dann wird er seine Hand weiter nach Ländern ausstrecken; auch das Land Ägypten wird ihm nicht entgehen, 43 sondern er wird sich der Gold- und Silberschätze und überhaupt aller Kostbarkeiten Ägyptens bemächtigen, und Libyer und Äthiopier werden in seinem Gefolge sein.

Daniel Kapitel 8, Vers 24

Seine Macht wird gewaltig sein, aber nicht durch seine eigene Macht; er wird außerordentliches Unheil anrichten, und seine Unternehmungen werden Erfolg haben; er wird Mächtige und auch das Volk der Heiligen ins Verderben stürzen.

Der Antichrist wird diese Kriege nicht aus eigener Kraft führen, sondern dazu von Satan die nötige Stärke bekommen. Aber diejenigen Länder, die zu ihm halten, werden „in Frieden“ leben. Diese Ereignisse werden in der ersten Hälfte der 7-jährigen Trübsalzeit stattfinden. Dabei wird er es auf die Spitze treiben.

Daniel Kapitel 7, Vers 25

Er wird vermessene Reden gegen den Höchsten führen und die Heiligen des Höchsten misshandeln und darauf ausgehen, die Festzeiten und das Gesetz (Gottes) zu ändern; und sie werden seiner Gewalt preisgegeben sein ein Jahr und zwei Jahre und ein halbes Jahr.

Offenbarung Kapitel 6, Vers 4

Da kam ein anderes Ross, ein feuerrotes, zum Vorschein; und dem auf ihm sitzenden (Reiter) wurde (die Macht) verliehen, den Frieden von der Erde wegzunehmen und (die Menschen dahin zu bringen), dass sie einander niedermetzelten; und es wurde ihm ein großes Schwert gereicht.

Das Ende dieses Krieges im Süden wird sein, dass Ägypten, Israel und viele andere Länder vom Antichristen erobert werden. Das gegenwärtige Jordanien besteht aus den alten Ländern Edom, Moab und Ammon. Jordanien wird eines der Länder in der Region sein, das von einem Krieg mit dem Antichristen verschont bleibt. Das Resultat des Krieges im Süden und dem Gericht Gottes wird sein, dass Ägypten total zerstört ist.

Der Krieg im Norden mit Syrien

Nachdem der Antichrist Ägypten erobert hat, zieht er zurück in den Osten und Norden, um andere Länder zu attackieren. Wir wissen nicht genau, um welche Staaten es sich da genau handelt. Wenn es nur ein einziges Land ist, dann muss es nordöstlich von Ägypten liegen. Sofern es zwei Länder sind, dann liegen sie östlich und nördlich von Ägypten. Wir wissen aber, dass 3 der 10 Länder der Konföderation den Antichristen attackieren werden.

Der Auszug aus dem Artikel endet hier. Lesen Sie den gesamten Artikel als PDF.

Newsletter abonnieren »
Seite drucken Drucken
Mach mit beim Endzeit-Reporter-Projekt!
veröffentlicht unter: Endzeit