Die Endzeit-Reporter Von den letzten Tagen der Welt

2Apr/20

Wie sich die Auserwählten auf die Entrückung vorbereiten – Teil 21

Quelle:

Jack Hibbs – Are you waiting? - 14. Dezember 2019

Wartest auch Du auf die Entrückung? - Teil 2

Wir wollen im weiteren Verlauf darüber sprechen, wie wir uns für die Sache unseres HERRN Jesus Christus engagieren können. Dazu sollte ein Gläubiger als Nächstes wissen:

2.
Es ist nicht nur der Glaube, der einen wahren Christen kennzeichnet, sondern er wird auch von der Hoffnung geprägt. Weshalb ist Amerika heute von Hoffnungslosigkeit erfüllt? Seit 2016 hat die amerikanische Wirtschaft Weltrekorde aufgestellt, und heute ist sie stärker als jemals zuvor in der Geschichte Amerikas. Trotz all der schönen Dinge, welche man sich jetzt kaufen kann, wie zum Beispiel Häuser, Autos und Privatflugzeuge, steigt die Selbstmordrate vor allem bei den Reichen immens, weil materieller Segen eben keine Hoffnung bringt.

Nur Jesus Christus kann Dich in Deine himmlische Heimat bringen. Wir haben sogar von Pastoren gehört, die Selbstmord begangen haben, weil sie sich von dieser materiellen Welt haben total vereinnahmen lassen. Diese hatte sie dann völlig aus der Balance gebracht. Das schadet natürlich immens der Brautgemeinde von Jesus Christus, wenn die Leute sagen: „Ja, wenn schon Pastoren sich das Leben nehmen, wird es für mich erst recht keine Hoffnung im Christentum geben.“

Nein, nein, so darf man nicht denken. Man sollte immer nur auf die Bibel fokussiert sein. Sie ist durch und durch Gottes Wort, und Gott kann nicht lügen. Und Er wird alles erfüllen, was Er verheißen hat. Darauf können wir uns zu 100 % verlassen. Doch wenn wir unsere Augen von Gottes Wort abwenden, werden wir von den Herausforderungen dieser Welt verschluckt und verlieren die Hoffnung. Und wenn eine Person die Hoffnung verliert, stirbt sie. Und weshalb? Weil wir Menschen in einem System leben, das wir selbst eingeführt haben. Es ist das System der Furcht. Man interessiert sich mehr dafür, wie viele „Gefällt mir“ man auf seiner Facebook-Seite bekommt, anstatt sich der Realität des christlichen Lebens zu stellen. Da bietet Dir jemand seine Freundschaft an, den Du gar nicht persönlich kennst und gibt Dir „Ratschläge und Empfehlungen“. Aber alles, was dort gesagt wird, zählt nicht.

Was wirklich im Leben zählt, ist, die Wahrheit über Jesus Christus zu kennen. ER Selbst IST die Wahrheit, und Er setzt Dich mit der göttlichen Wahrheit frei. Wenn Du eine persönliche Beziehung mit Ihm eingegangen bist, brauchst Du Dich um die materielle Welt nicht mehr zu kümmern.

Der Apostel Jakobus schreibt dazu in:

Jakobusbrief Kapitel 4, Vers 4

Ihr gottabtrünnigen Seelen! Wisst ihr nicht, dass die Freundschaft mit der Welt Feindschaft gegen Gott ist? Wer also ein Freund der Welt sein will, erweist sich als Feind Gottes.

Das heißt nicht, dass Du ein Spinner bist, sondern bedeutet, dass Du für Gerechtigkeit einstehst. Du solltest nicht nur selbst Hoffnung haben, sondern Deine Hoffnung auf die Entrückung und das ewige Leben in der Gemeinschaft mit Gott an andere Menschen weitergeben – überall da, wo Du gehst und stehst. Bitte Gott, Dir die Möglichkeit zu verschaffen, Dich zu gebrauchen, um anderen Menschen Hoffnung und Glauben zu geben. Und dann überlass den Rest dem Heiligen Geist.

Doch viele Christen haben heute Angst, weil sie auf dem Altar der Akzeptanz geopfert haben. Wenn Du allerdings Jesus Christus als Deinen HERRN und Erlöser angenommen hast, brauchst Du keinen anderen Ruhepol und auch keine weitere Bestätigung mehr dafür, dass Du richtig liegst. Denn Jesus Christus sagt von Sich Selbst, dass Er der Weg, die Wahrheit und das Leben IST.

Johannes Kapitel 14, Vers 6

Jesus antwortete ihm (Seinem Jünger Thomas): „ICH BIN der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum (himmlischen) Vater außer durch Mich.“

Wenn Du in Jesus Christus bist, dann bist Du IMMER im Recht und brauchst Dir keine Gedanken mehr darüber zu machen, was säkulare Menschen sagen. Sie wissen ohnehin nichts von geistlichen Dingen, und der dreieinige Gott ist ALLWISSEND. ER weiß, wovon Er spricht und schaut unendlich weit in die Zukunft hinein. Nur Seine Meinung zählt.

Dass Du bei Deiner Bekehrung im Blut des Lammes von Deinen Sünden komplett gereinigt wurdest, ist eine theologische Tatsache, auch wenn Du nicht das Empfinden hast, als wenn dies der Fall wäre. Der Grund dafür ist, dass Deine Gefühle Dich in die Irre führen können. Jedes Mal, wenn Du daran zweifelst, solltest Du 3 Minuten lang in die Stille gehen und daran denken, dass Du ein Gotteskind BIST und dass der HERR Jesus Christus demnächst kommt, um Dich und all die Seinen zu Sich zu holen. Das ist biblische göttliche Wahrheit, denn das hat uns der HERR Jesus Christus versprochen.

Der Auszug aus dem Artikel endet hier. Lesen Sie den gesamten Artikel als PDF.

Newsletter abonnieren »
Seite drucken Drucken
Mach mit beim Endzeit-Reporter-Projekt!
veröffentlicht unter: Entrückung