Die Endzeit-Reporter Von den letzten Tagen der Welt

28Feb/20

Den Feind Gottes überwinden – Teil 23

Quelle

Todd Hampton – Stand November 2019

7 Ermutigende Schlüssel für die Endzeit-Gläubigen

Halsbrecherische Geschwindigkeit

Aus heutiger Sicht (Stand 26. November 2019) entwickeln sich die Ereignisse so schnell, dass man Schwierigkeiten hat, mit diesem Tempo mitzuhalten. Aber genau das hat Jesus Christus prophezeit, dass dies in der Endzeit der Fall sein würde. ER sagte immer und immer wieder, dass eine Zeit kommen würde, in welcher sich die Zeichen im Schnellfeuer zeigen werden – wie Geburtswehen, die in immer kürzer werdenden Abschnitten auftreten.

Das griechische Wort dafür ist tachu, was soviel wie "Gedankentachometer" bedeutet. ER sagte aber NICHT, dass Er "bald" kommen werde, wie es in manchen Übersetzungen heißt, sondern dass Er "schnell" zu einer Zeit kommen wird, in der sich die Ereignisse auf dem Endzeit-Tachometer beschleunigen, wenn man es so nennen will. An diesem Punkt scheinen wir jetzt angekommen zu sein.

Das wird solange der Fall sein, bis der Tachometer rot aufleuchtet. Wenn die Geburtswehen einmal angefangen haben, gibt es kein Zurück mehr. Die meisten Bibelprophetie-Experten sind sich einig, dass die Wehen bei der Wiedergeburt Israels am 14. Mai 1949 begonnen und sich kontinuierlich seit diesem prophetischen Ereignis intensiviert und beschleunigt haben. Irgendwann demnächst muss das Kind also geboren werden. Die Ereignisse beschleunigen sich JETZT tatsächlich mit halsbrecherischer Geschwindigkeit.

Momentaufnahme von der gegenwärtigen Verwirrung und Gesetzlosigkeit

In der Ölbergrede sagte Jesus Christus, dass die Länder und Völker in den letzten Tagen Probleme bekommen werden, von denen sie nicht wissen, wie sie diese lösen sollen. ER lehrte auch, dass sich diese (und noch andere Zeichen) immer häufiger zeigen und an Intensität zunehmen würden, je näher Seine Wiederkunft rückt.

Auch der Apostel Paulus sprach über die Endzeit.

2.Timotheusbrief Kapitel 3, Verse 1-5

1 Das sollst du aber wissen, dass in den letzten Tagen schlimme Zeiten (Zustände) eintreten werden; 2 denn da werden die Menschen selbstsüchtig und geldgierig sein, prahlerisch und hochmütig, schmähsüchtig, den Eltern ungehorsam, undankbar, gottlos, 3 ohne Liebe und Treue (unversöhnlich), verleumderisch, unmäßig, zügellos (grausam), allem Guten feind, 4 verräterisch, leichtfertig und dünkelhaft, mehr dem Genuss als der Liebe zu Gott ergeben; 5 sie werden wohl noch den äußeren Schein der Gottseligkeit wahren, aber deren innere (eigentliche) Kraft nicht erkennen lassen. Von solchen Menschen wende dich ab!

Diese letzten Tage werden eine schreckliche, gefährliche, gewalttätige und brutale Zeit sein, gekennzeichnet von:

  • Egoismus
  • Gier
  • Stolz
  • Gesetzlosigkeit
  • Verleumdung
  • Unmoral
  • „Spiritualität“ ohne Gottesfurcht

Aufgrund der Verwirrung, die derzeit in Washington herrscht, realisieren die meisten Amerikaner nicht einmal die unglaubliche Zunahme an Spaltungen und Aufständen, die es überall auf der Welt gibt. Neben dem Amtsenthebungsverfahren, das gerade in Amerika zu einer tiefen Spaltung führt, wird es in Israel aller Wahrscheinlichkeit nach zu einer dritten Wahl kommen, weil Benjamin Netanjahu keine Regierung bilden kann und wegen verschiedener Vergehen angeklagt wurde. In Großbritannien ist der Brexit auch noch nicht geklärt.

Darüber hinaus gibt es derzeit andauernde, oft gewalttätige und weitreichende zivile Unruhen auf der ganzen Welt und zwar:

  • In Frankreich
  • In Hongkong
  • Im Iran (wo das Internet abgeschaltet wurde und über 100 Demonstranten in 21 Städten getötet wurden
  • In der Türkei
  • In Venezuela
  • Im Libanon
  • In Syrien
  • In Chile
  • In Bolivien
  • In Spanien
  • Auf Haiti
  • Im Irak
  • Im Sudan
  • Im Jemen
  • In Russland
  • In Ägypten
  • In Uganda
  • In Indonesien
  • In der Ukraine
  • In Peru
  • In Simbabwe
  • In Kolumbien
  • In den Niederlanden
  • In Äthiopien
  • In Brasilien
  • In Algerien
  • In Ecuador

und in anderen Ländern.

Der Auszug aus dem Artikel endet hier. Lesen Sie den gesamten Artikel als PDF.

Newsletter abonnieren »
Seite drucken Drucken
Mach mit beim Endzeit-Reporter-Projekt!
veröffentlicht unter: Heiligung