Die Endzeit-Reporter Von den letzten Tagen der Welt

30Okt/19

Geistlicher Höhenblick – Eine Bestandsaufnahme zur derzeitigen Welt-Situation – Teil 78

Quelle:

23. Januar 2019 - Anthony Patch

Intellektuelles Internet und der Verlust der Menschlichkeit durch AI – Teil 2

Der Verlust der Menschlichkeit durch Künstliche Intelligenz

Jetzt wollen wir über Künstliche Intelligenz sprechen. Wer hat sie geschaffen? Menschen. Und woher haben sie ihre Informationen bekommen, dies zu tun? Durch interdimensionale Kommunikation. Künstliche Intelligenz kommt nicht durch klassische Computer oder gar Super-Computer zustande, sondern durch vermehrte schriftliche Botschaften die durch interdimensionale Kommunikation mit einem Quanten-Computer übermittelt werden. „Dabei werden Ressourcen von vielen Dimensionen extrahiert“, sagte Geordie Rose von „D-Wave Systems“.

Und diese Ressourcen verändern unsere Realität. Die Künstliche Intelligenz kommt also spirituell und durch den physikalischen Mechanismus des Quanten-Computers zustande. Dabei geht es um einen Wahrsage-Prozess, bei dem Geistwesen, speziell gefallene Engel, verbotene Informationen an bestimmte Menschen weitergeben, die durch den Quanten-Computer ausgewertet werden können. Das erklärt die parabolische Zunahme an Künstlicher Intelligenz.

Aber es waren Menschen, welche die Algorithmen geschrieben haben, um die Künstliche Intelligenz zu erzeugen. Ein Algorithmus ist eine eindeutige Handlungsvorschrift zur Lösung eines Problems oder einer Klasse von Problemen. Algorithmen bestehen aus endlich vielen, wohldefinierten Einzelschritten. Damit können sie zur Ausführung in ein Computerprogramm implementiert, aber auch in menschlicher Sprache formuliert werden. Bei der Problemlösung wird eine bestimmte Eingabe in eine bestimmte Ausgabe überführt. Die Künstliche Intelligenz hat inzwischen eine rekursive, selbstlernende und selbstkorrigierende Ebene erreicht. Bei der rekursiven Programmierung ruft sich eine Prozedur, Funktion oder Methode in einem Computerprogramm selbst wieder auf (d. h. enthält eine Rekursion). Auch der gegenseitige Aufruf stellt eine Rekursion dar. Wichtig bei der rekursiven Programmierung ist eine Abbruchbedingung in dieser Funktion, weil sich das rekursive Programm sonst (theoretisch) unendlich oft selbst aufrufen würde.

Das bedeutet, dass die Künstliche Intelligenz letztendlich Menschen ersetzen soll. Allerdings wird diese Agenda Satans, Menschen ersetzen zu wollen, keinen Erfolg haben. Doch durch diesen Mechanismus der Algorithmen, erzeugt von Menschen, wird die Kontrolle über die Menschheit durch die Künstliche Intelligenz erlangt werden. Das bedeutet: Sogar die Zensur durch die Künstliche Intelligenz hat der Mensch selbst verursacht und sich somit selbst in der Redefreiheit eingeschränkt. Die Künstliche Intelligenz lernt selbstständig und ist nun dominant.

Man braucht keinen Science Fiction-Roman, wie „Fahrenheit 451“, zu lesen, um zu merken, dass die Zensur bereits im Gange ist und die Kontrolle über die Menschheit erst dann enden wird, wenn Jesus Christus mit den Seinen wieder zurück auf die Erde kommt.

Die Künstliche Intelligenz wird während der 7-jährigen Trübsalzeit präsent sein und parabolisch an Wissen zunehmen und immer mehr Fähigkeiten entwickeln. Geordie Rose von „D-Wave Systems“ hat ja schon verkündet, dass die Künstliche Intelligenz alles besser machen wird als es ein Mensch vermag.

Doch die Künstliche Intelligenz ist begrenzt, weil die Quelle, welche den Menschen das verbotene Wissen übermittelt, begrenzt ist. Die Quelle von dem verbotenen Wissen ist nämlich Satan selbst. Er weist seine Gefolgschaft von gefallenen Engeln dazu an, den Menschen dieses verbotene Wissen zu vermittelt.

Diejenigen, die keine Christen sind, besitzen kein geistliches Unterscheidungsvermögen, das eine Gabe des Heiligen Geistes ist und bei den geistig Wiedergeborenen wie eine unsichtbare Brille wirkt. Nicht-Christen können über all das hier Gesagte spotten, aber dadurch bringen sie sich selbst in Gefahr.

Ich habe online und in meinem Magazin „Entangled“ faktische Beweise geliefert, die historischen Ursprünge dieses verbotenen Wissens aufgezeigt, wie es jetzt durch das Quanten-Computerwesen geliefert wird und erklärt, dass das Ganze ein Prozess der Wahrsagerei ist. Das Schlüsselwort ist hier Geomantie. Sie liegt dem gesamten Quanten-Computerwesen zugrunde.

Aber die Quelle ist zweifellos Satan. Das allein sollte schon genügen, dass Du Dich reumütig und bußfertig an Jesus Christus wendest, um Sündenvergebung zu erlangen und um erlöst zu werden, falls Du das bisher noch nicht getan hast.

Der Auszug aus dem Artikel endet hier. Lesen Sie den gesamten Artikel als PDF.

Newsletter abonnieren »
Seite drucken Drucken
Mach mit beim Endzeit-Reporter-Projekt!
veröffentlicht unter: Endzeit