Die Endzeit-Reporter Von den letzten Tagen der Welt

11Okt/19

Geistlicher Höhenblick – Eine Bestandsaufnahme zur derzeitigen Welt-Situation – Teil 59

Quelle:

1. Februar 2019

Das Bild des Tieres – Teil 5

5. Der Überrest der Riesen

Hier sehen wir eine Abbildung von dem ersten Tier aus dem Meer mit seinen 7 Köpfen und 10 Hörnern. Diese 10 Hörner können für alles Mögliche stehen, wie zum Beispiel für 10 Regenten innerhalb der Europäischen Gemeinschaft (EU).

Aber ich denke dabei auch an die DNA Satans, an den Samen, der die Riesen, welche in der Bibel erwähnt werden, erzeugt hat.

1.Mose Kapitel 6, Verse 1-4

1 Als nun die Menschen sich auf der Oberfläche des Erdbodens zu vermehren begannen und ihnen auch Töchter geboren wurden 2 und die Gottessöhne die Schönheit der Menschentöchter sahen, nahmen sie sich von ihnen diejenigen zu Frauen, die ihnen besonders gefielen. 3 Da sagte der HERR: »MEIN Geist soll nicht für immer im Menschen erniedrigt sein, weil er ja Fleisch ist; so sollen denn seine Tage (fortan) nur noch hundertundzwanzig Jahre betragen!« 4 Zu jener Zeit waren die Riesen auf der Erde und auch später noch, solange die Gottessöhne mit den Menschentöchtern verkehrten und diese ihnen (Kinder) gebaren. Das sind die Helden (Recken), die in der Urzeit lebten, die hochberühmten Männer.

Bei diesen „Recken“ oder „Helden“ handelte es sich um die Nephilim, welche dann von den Juden aus dem Land Kanaan vertrieben wurden.

4.Mose Kapitel 13, Verse 32-33

Dann entwarfen sie (die Kundschafter) den Israeliten eine schlimme Schilderung von dem Lande, das sie ausgekundschaftet hatten, mit den Worten: »Das Land, das wir durchzogen haben, um es auszukundschaften, ist ein Land, das seine Bewohner frisst; und alles Volk, das wir darin gesehen haben, sind hochgewachsene Leute; 33 auch die Riesen haben wir dort gesehen, die Enakssöhne vom Geschlecht der Riesen; wir kamen uns selbst gegen sie wie Heuschrecken vor, und ebenso erschienen wir ihnen.«

Aber dort gab es auch riesige Früchte.

1.Mose Kapitel 13, Verse 23-24

23 Als sie dann ins Tal Eskol (Traubental) gekommen waren, schnitten sie dort eine Rebe mit einer einzigen Weintraube ab, die sie zu Zweien an einer Stange trugen, auch einige Granatäpfel und Feigen. 24 Die betreffende Örtlichkeit nannte man Tal Eskol (Traubental) wegen der Traube, welche die Israeliten dort abgeschnitten hatten.

Ich spekuliere darauf, dass das Bild des ersten Tieres viele Stränge der DNA des Tieres repräsentiert, DNA aus der ganzen Welt, den Rest-Samen aus der Zeit der Sintflut. Und diese „Riesen-DNA“, wie ich sie hier bezeichnen möchte, kommt aus dem Meer. Dieser Überrest an Riesen-DNA wird das Bild des Tieres ausmachen und als festes Hologramm in Erscheinung treten, mit dem man interagieren kann.

Das ist lediglich eine Vermutung von mir, aber vielleicht lohnt es sich im Zusammenhang mit Offenbarung Kapitel 13 einmal intensiv darüber nachzudenken.

Offenbarung Kapitel 13, Verse 1-4

1 Da sah ich aus dem Meere ein Tier heraufkommen, das hatte zehn Hörner und sieben Köpfe und auf seinen Hörnern zehn Königskronen und auf seinen Köpfen gotteslästerliche Namen. 2 Das Tier, das ich sah, glich einem Panther, doch seine Füße (Tatzen) waren wie die eines Bären und sein Maul wie ein Löwenrachen. Der DRACHE gab ihm dann seine Kraft und seinen Thron und große Macht, 3 dazu einen von seinen Köpfen, der wie zum Tode geschlachtet (verwundet) war, dessen Todeswunde jedoch wieder geheilt wurde. Da sah die ganze (Bevölkerung der) Erde dem Tier mit staunender Bewunderung nach, 4 und man betete den DRACHEN an, weil er dem Tiere die Macht gegeben hatte, und man betete das Tier an und sagte: »Wer ist dem Tiere gleich, und wer kann den Kampf mit ihm aufnehmen?«

Und dieser Drache ist SATAN. Die tödliche Wunde bei einem der Köpfe des Drachen, welchen er dem ersten Tier gibt, die geheilt wurde, klingt nach Unsterblichkeit.

Das Bild des Tieres, das zur Anbetung all jener dienen soll, die das Malzeichen des Tieres annehmen, scheint sehr kraftvoll zu sein. Diejenigen, die den Antichristen als Weltführer akzeptieren, werden durch die Aktivierung des dritten DNA-Strangs getäuscht.

Der Auszug aus dem Artikel endet hier. Lesen Sie den gesamten Artikel als PDF.

Newsletter abonnieren »
Seite drucken Drucken
Mach mit beim Endzeit-Reporter-Projekt!
veröffentlicht unter: Endzeit