- Die Endzeit-Reporter - https://endzeit-reporter.org -

Was kommen wird – Teil 9

Quelle:

von Alice Childs

Episode 10 – Die große Drangsal – Teil 3

Das Folgende bezieht sich auf die Bibelstelle Offenbarung Kapitel 8-18.

2. Die satanische Herrschaft

Du hast vielleicht schon den Mann gesehen, der quasi aus dem Nichts zusammen mit einem mächtigen Religionsführer, als seine politische rechte Hand, auf der Weltbühne aufgetaucht ist. Bisher war die übernatürliche Kraft, mit welcher diese beiden Männer arbeiten, noch nicht öffentlich zu sehen gewesen.

Der politische Führer hatte einen Friedensvertrag zwischen Israel und vielen anderen Nationen bestätigt. Aber nun, nach 3 ½ Jahren, bricht er diesen Bund, der aufgrund eines verheerenden Krieges zustande gekommen war, den Israel entgegen aller Wahrscheinlichkeit gewonnen hat, aber nicht aufgrund seiner militärischen Überlegenheit, sondern durch das direkte Eingreifen seines einzig wahren Gottes.

Aber Du wirst auch gesehen haben, dass die große Mehrheit des jüdischen Volkes diesen neuen Weltführer als seinen lang erwarteten Messias begrüßt haben, vor allem deshalb, weil er es erlaubt hat, dass es seinen Tempel auf dem Tempelberg errichten und darin seine Tieropfer wieder durchführen kann.

Während der ersten Hälfte der 7-jährigen Trübsalzeit hattest Du ja die Predigten von den zwei mysteriösen, extrem mächtigen Männern gehört, den zwei Sendboten, die von dem allmächtigen Gott ausgesandt und welche „die zwei Zeugen“ genannt wurden. Gott hatte sie für ihren Dienst mit übernatürlichen Kräften ausgestattet. Sie hatten sich lautstark gegen diesen neu aufgekommenen Politik-Star, seiner Behauptung, der Messias Israels zu sein und dessen religiösem Kollegen ausgesprochen. Durch den Dienst dieser „zwei Zeugen“ sind 144 000 jüdische unverheiratete junge Männer (12 000 aus jedem alten Stamm Israels) zum Glauben an Jesus Christus gekommen und deswegen an ihrer Stirn von Gott versiegelt worden. Zum heutigen Zeitpunkt – vor der Entrückung – kann ich nicht sagen, ob dieses „Malzeichen Gottes“ an der Stirn dieser jüdischen jungen Männer sichtbar sein wird oder nicht.

Diese 144 000 so genannten „messianischen Juden“ sind jetzt auf der ganzen Welt unterwegs, um Menschen jeder Nation, jedes Stammes und jeder Sprache das Evangelium der Erlösung durch Jesus Christus zu verkündigen.

Du hast aber auch mitbekommen, wie die „zwei Zeugen“ Gottes nach 3 ½ Jahren ihrer Mission überwältigt und ermordet wurden und dass man anschließend ihre Leichen 3 ½ Tage lang auf der Straße in Jerusalem hat liegen lassen, damit jeder auf der Welt sie sehen konnte. Doch danach sind sie von den Toten wiederauferstanden und in den Himmel hinaufgerufen worden. Dieses sensationelle Ereignis hat jeder auf der Welt mittels Fernsehen, Internet und den sozialen Medien sehen können.

Und dann kam die Plage der dämonischen „Heuschrecken“, durch welche die Gestochenen 5 Monate lang entsetzliche Schmerzen und Qualen hatten leiden müssen. Das waren all diejenigen, die das Erlösungsangebot von Jesus Christus mutwillig abgelehnt und stattdessen das Malzeichen des Weltführers angenommen haben, den sie jetzt auch anbeten.

Du wirst inzwischen erkannt haben, dass es sich bei diesem Weltführer um den „Antichrist“ und seinen religiösen Führer um den „falschen Prophet“ handelt, wie diese Männer in der Bibel genannt werden. Letzterer hatte das „Malzeichen“-System eingeführt und es jedem Erdbewohner zur Pflicht gemacht, sich dieses „Malzeichen“ des Antichristen auf der rechten Hand (oder am rechten Arm) oder an der Stirn anzubringen oder implantieren zu lassen, ohne dass niemand mehr etwas kaufen oder verkaufen oder sonst etwas im gesellschaftlichen Leben auf jeder Ebene tun kann.

Und sicher ist Dir noch in Erinnerung, wie der Antichrist nach einer tödlichen Kopfwunde scheinbar auf wundersame Weise „von den Toten auferstanden“ ist. Aber dabei hat in Wahrheit Satan von da an von dessen Körper vollständig Besitz ergriffen und wohnt seitdem in diesem Leib.

Nun hat dieser Satan/Antichrist die Juden betrogen, indem er ihren neu gebauten Tempel dadurch entweiht hat, dass er ein „lebendiges“ Bild von sich hat aufstellen lassen. In diesem Zusammenhang denke ich an eine Art von künstlicher Intelligenz im Allerheiligsten des jüdischen Tempels. Dort hat sich der Satan/Antichrist hineingesetzt und von sich behauptet, dass er „Gott“ sei und von der ganzen Weltbevölkerung gefordert, dass sie ihn anbetet.

Jetzt zeigt sich sein Hass auf die Juden und die neu bekehrten Christen bei ihm wie eine Eiterbeule, und er schlägt aus, um so viele von ihnen wie möglich weltweit zu finden und enthaupten zu lassen.

Der Auszug aus dem Artikel endet hier. Lesen Sie den gesamten Artikel als PDF [1].