- Die Endzeit-Reporter - https://endzeit-reporter.org -

Was kommen wird – Teil 8

Quelle:

von Alice Childs

Episode 9 – Die große Drangsal – Teil 2

Der Zweck der 7-jährigen Trübsalzeit

Die 7-jährige Trübsalzeit, von denen die letzten 3 ½ Jahre „die große Drangsal“ genannt werden, stellt den Höhepunkt von Gottes Plan dar, Seine Schöpfung von Satan, dem Betrüger, zu erlösen, dem – als Folge des Sündenfalls des ersten Menschenpaares im Garten Eden – die Herrschaft über die Reiche dieser Welt gegeben wurde und um ihm die Besitzurkunde dieser Erde wegzunehmen. Der himmlische Vater hat Seinen Plan für die Zeitalter durch Seinen Sohn, Jesus Christus, wie folgt ausführen lassen:

  1. Jesus Christus hat die Strafe für die Sünde bezahlt, die von Adam an auf sämtliche Nachfahren weitervererbt wurde
  2. ER wird durch Sein sündenfreies Leben, als Gott-Mensch, das Er auf der Erde geführt hat, einer verlorenen, von der Sünde verfluchten Welt Erlösung bringen. Dadurch war Er qualifiziert, diese Sündenschuld zu sühnen, die kein gefallener, durch die Sünde verfluchter Mensch jemals bezahlen könnte.
  3. Dadurch, dass Er anstelle Seiner Jüngerinnen und Jünger diesen Sühnetod gestorben ist, hat Er sie in den Augen des himmlischen Vaters gerecht gemacht, Der wegen Seiner Heiligkeit keine Sünde und Sünder in Seiner Gegenwart dulden kann. Dadurch können ihre selbstgerechten Untaten vollständig hinweggenommen werden. Und durch ihren Glauben an Ihn und ihre aufrichtige Reue und Buße wird ihnen Seine Gerechtigkeit angerechnet und auf sie übertragen.
  4. Durch Seine Auferstehung und Himmelfahrt ist ihre ewige Erlösung bis in alle Ewigkeit besiegelt und gesichert. Denn Jesus Christus ist der Sieger über Sünde, Satan, Hölle, Tod und das Grab.

Vom Zeitpunkt des Sündenfalls von Adam und Eva bis zur Wiederkunft von Jesus Christus, als der Messias-König, auf die Erde hat Satan, der Zerstörer, eine legale Herrschaftsgewalt über jedes Reich der Erde. Alle Aspekte der Schöpfung sind während dieser Zeit durch das Gesetz der Entropie, dem Zweiten_Hauptsatz_der_Thermodynamik, unterjocht und versklavt. Im Wesentlichen sagt es aus, dass alles im gesamten Universum verfallen und sterben wird.

Seit der Rebellion von Adam und Eva geht die vollkommen geschaffene Ordnung Gottes ins Chaos über und löst sich auf. Das erste Menschenpaar ist dadurch, dass es von dem Baum der Erkenntnis des Guten und Bösen gegessen hat und somit Gottes einziges Gebot übertreten hatte, augenblicklich geistlich gestorben. Gott wusste mit Sicherheit im Voraus, dass Adam und Eva sündigen würden, und Satan hatte es erwartet.

Darüber hinaus begann mit dem Sündenfall der physikalische Verfall bei dem ersten Menschenpaar, wozu auch das Sterben ihrer Körper und bis heute auch unserer gehört. Gott hatte Adam und Eva dieses Gebot eigentlich nur zu ihrem geistlichen und körperlichen Schutz vor Satan gegeben.

Sogar das tierische Leben wurde durch diesen Sündenfluch betroffen, weil von diesem Zeitpunkt an alles Fleisch physikalisch zu sterben begann. Das ist der Fluch der Sünde, und dessen Frucht ist der Tod, sowohl der körperliche und was noch viel schlimmer ist, der geistige Tod, was die ewige Trennung von Gott bedeutet.

Der ganze Planet Erde wurde verflucht, als die Entropie, der Tod und der Zerfall begann, Gottes makellose Schöpfung anzufressen. Auch die Sterne und alle anderen Himmelskörper wurden von diesem Fluch betroffen, selbst alle Sterne in der gewaltigen Vielfalt der Galaxien innerhalb der Himmelswelten. Sie begannen ebenfalls zu brennen und zu sterben. Die Effekte des Sündenfalls des ersten Menschenpaares strahlen somit durch Gottes gesamte makellos geschaffenen Kosmos. Das ist der Grund, weshalb Gott Sünde so sehr hasst.

Und deshalb brauchte die Menschheit einen vollkommenen Erlöser. Und Jesus Christus, der Sohn Gottes, wusste vor der Erschaffung des Menschen, dass Er den Preis für die Sündenschuld würde bezahlen müssen, denn sonst hätte Seine gefallene Schöpfung keinerlei Hoffnung gehabt und wäre für immer und ewig verdammt. Das zeigt die Liebe des himmlischen Vaters, die Er für Seine Schöpfung und vor allem für die Menschen empfindet, die Er nach Seinem Bild erschaffen hat.

Wie wir noch sehen werden, wird Gott der Jahrtausende langen rebellischen Herrschaft Satans, dem Möchtegern-Thronräuber Gottes und dessen Vereinnahmung Seiner Schöpfung, ein Ende setzen.

Der Auszug aus dem Artikel endet hier. Lesen Sie den gesamten Artikel als PDF [1].