Die Endzeit-Reporter Von den letzten Tagen der Welt

2Dez/18

Leben zwischen hier und der Ewigkeit – Teil 17

Quelle:

Gott wohnt in Dir – Teil 1 – Dr. Adrian Rogers

  • Weißt Du, wo Gott wohnt?
  • Wenn Du Ihm schreiben wolltest, hättest Du dann Seine Adresse
  • Kennst Du Seine Postleitzahl, und weißt Du wie Seine Hausnummer lautet?

Wenn wir eine bibeltreue Gemeinde besuchen, sagen wir, dass wir in Gottes Haus gehen. Ist dieses schöne Gebäude dann Gottes Haus? Wo lebt Gott wirklich? Wie lautet Seine Anschrift?

Wenn Du die Bibel komplett studiert hast, bist Du mit der Tatsache vertraut, dass Gott in einer Reihe von Häusern gelebt hat. Dort ist Er ein- und wieder ausgezogen. ER scheint nicht immer an einem besonderen Ort zu bleiben. ER geht von Haus zu Haus. Wenn Er in einem Haus wohnt und das Haus entweiht und unrein wird, zieht Er wieder aus, weil Er nicht in einem schmutzigen Haus leben kann. Menschen können das schon; aber Gott will immer in einem reinen Haus wohnen.

Ich habe von Studenten gehört, die ihr Team-Maskottchen, eine Ziege, im Schlafsaal ihres Wohnheims halten wollten. Da sagte man ihnen: „Das könnt ihr nicht machen wegen des Gestanks.“ Darauf erwiderten sie: „Die Ziege wird sich schon daran gewöhnen.“

Studenten können schon in einem unreinen Wohnheim leben; aber Gott wohnt nicht in unreinen Häusern. Wo lebt Er dann? Lesen wir dazu, was geschrieben steht in:

1.Korintherbrief Kapitel 6, Verse 18-20

18 Fliehet die Unzucht! Jede (andere) Sünde, die ein Mensch begeht, bleibt außerhalb seines Leibes, der Unzüchtige aber sündigt gegen seinen eigenen Leib. 19 Oder wisst ihr nicht, dass euer Leib ein Tempel des in euch wohnenden Heiligen Geistes ist, Den ihr von Gott empfangen habt, und dass ihr (somit) nicht euch selbst gehört? 20 Denn ihr seid teuer erkauft worden. Macht also Gott Ehre mit eurem Leibe!

Wir sollen Gott mit unserem Körper, unserer Seele und mit unserem menschlichen Geist verherrlichen. Wenn wir das tun, dann lebt Gott in uns. Im Alten Testament hatte Gott einen Tempel für Sein Volk; im Neuen Testament hat Gott ein Volk als Seinen Tempel.

Gott lebt in den Herzen der wahren Christen. Das ist Seine königliche Residenz.

Nun möchte ich Dir von den verschiedenen Häusern erzählen, in denen Gott gewohnt hat, dann aber wieder ausgezogen ist.

Das erste Haus Gottes - Adam

1.Mose Kapitel 2, Vers 7

Da bildete Gott der HERR den Menschen, aus Staub von der Erde, und blies den Odem des Lebens in seine Nase, und so wurde der Mensch eine lebendige Seele.

Der Mensch besteht ja aus Körper, Seele und Geist. Den Körper hat Gott aus Staub von der Erde erschaffen. Darüber hinaus hauchte Er ihm durch Seinen Atem des Lebens einen Geist in die Nase ein.

1.Thessalonicherbrief Kapitel 5, Vers 23

23 ER Selbst aber, der Gott des Friedens, heilige euch durch und durch, und völlig tadellos (unversehrt) möge euer Geist samt der Seele und dem Leibe bei der Wiederkunft unseres HERRN Jesus Christus bewahrt geblieben sein (vor dem göttlichen Gericht bewahrt bleiben)! 24 Treu ist Er, Der euch beruft: ER wird es auch vollführen.

Das ist ein sehr bedeutsame Schlüsselpassage in der Heiligen Schrift. Die Rangordnung dieser Bausteine des Menschen ist:

  1. Geist
  2. Seele
  3. Körper

Aber fangen wir in der umgekehrten Reihenfolge an, die Beschaffenheit des Menschen zu erklären. Zu Deinem Körper gehören:

  • Die Haare
  • Die Knochen
  • Die Haut
  • Die Organe

usw. Dadurch ist physisches Leben möglich, und Du hast die materielle Welt sozusagen unter Dir. Dann spricht die Bibel davon, dass Du eine Seele hast. Das griechische Wort ist psyche, wovon sich zum Beispiel das Wort Psychologie ableitet. Deine Seele ist der erkennende Teil von Dir. Dazu gehört alles, was Deine Persönlichkeit und Dein Wesen ausmacht, wie zum Beispiel:

Der Auszug aus dem Artikel endet hier. Lesen Sie den gesamten Artikel als PDF.

Newsletter abonnieren »
Seite drucken Drucken
Mach mit beim Endzeit-Reporter-Projekt!
veröffentlicht unter: Endzeit