Die Endzeit-Reporter Von den letzten Tagen der Welt

9Apr/12

Das falsche Evangelium der „Aliens“ – Teil 6

5. Die Irrlehre von Reinkarnation und Karma

Die „Aliens“ verbreiten die Lehre von Reinkarnation und Karma, welche auch im Hinduismus und in der New Age-Bewegung anerkannt wird, die besagt, dass wir uns nach unserem Tod selbst bestrafen würden. Reinkarnation ist der Glaube, dass wenn ein Lebewesen stirbt, dessen Seele in einem anderen Körper oder in einer anderen Gestalt oder Form wieder ins Leben auf die Erde zurückkehre. In diesem Zusammenhang lautet das Karma-Gesetz, dass das Gute im nächsten Leben belohnt und das Böse bestraft würde.

Die Bibel lehrt dagegen, dass Gott Sünde richten MUSS.

2.Thessalonicher Kapitel 1, Verse 8-9

8. in flammendem Feuer, wenn Er Vergeltung üben wird an denen, die Gott nicht anerkennen, und an denen, die dem Evangelium unseres HERRN Jesus Christus nicht gehorsam sind. 9Diese werden Strafe erleiden, ewiges Verderben, vom Angesicht des HERRN und von der Herrlichkeit Seiner Kraft, ...

DIE WAHRHEIT IST, dass Gott heilig ist und die Sünde verurteilen MUSS. Wenn Er das nicht täte, wäre Er KEIN gerechter Gott.

6. Die Auferstehung von Jesus Christus

Die „Aliens“ lehren, dass Jesus Christus Seine außerirdische Technologie dazu benutzt hätte, um Seinen Körper neu zu formen und dass Er von einem UFO in ein Mutterschiff gebracht worden sei.

Die Bibel lehrt dagegen, dass Jesus Christus von den Toten auferstanden ist.

1.Korinther Kapitel 15, Verse 3-4

3Denn ich habe euch zu allererst das überliefert, was ich auch empfangen habe, nämlich dass Christus für unsere Sünden gestorben ist, nach den Schriften, 4und dass Er begraben worden ist und dass Er auferstanden ist am dritten Tag, nach den Schriften.

DIE WAHRHEIT IST, dass Jesus Christus die Schlüssel zur Hölle und dem Totenreich in Seinen Händen hält.

Offenbarung Kapitel 1, Vers 18b

„Und ICH habe die Schlüssel des Totenreiches und des Todes.“

Der Tod hat KEINE MACHT MEHR über den auferstandenen Jesus Christus, dem Sohn Gottes!

Römer Kapitel 6, Verse 8-10

8Wenn wir aber mit Christus gestorben sind, so glauben wir, dass wir auch mit Ihm leben werden, 9da wir wissen, dass Christus, aus den Toten auferweckt, NICHT MEHR STIRBT; der Tod herrscht nicht mehr über Ihn. 10Denn was Er gestorben ist, das ist Er der Sünde gestorben, ein für allemal; was Er aber lebt, das lebt Er für Gott.

Damit ein Mensch erlöst wird, muss er glauben, dass Jesus Christus von den Toten auferstanden ist.

Der Auszug aus dem Artikel endet hier. Lesen Sie den gesamten Artikel als PDF.

Newsletter abonnieren »
Seite drucken Drucken
Mach mit beim Endzeit-Reporter-Projekt!
veröffentlicht unter: Täuschungen