Die Endzeit-Reporter Von den letzten Tagen der Welt

20Okt/15

Gottes Gerichtswerkzeuge Teil 26

Planet X, Kometen und Erdveränderungen

von James M. McCanney

Ende der 1990er Jahre wurde die Erde von enormen elektrischen Elektronenentladungen geschlagen, die vom Planeten Jupiter ausgegangen waren. Dadurch fielen einige Kommunikations-Satelliten aus, und es entstanden erhebliche Schäden an Stromnetzen und anderen Einrichtungen auf der Erde. Wissenschaftler, die dafür verantwortlich sind, uns dies zu erklären, haben bis heute nicht die wahre Ursache gefunden.

veröffentlicht unter: Gericht weiterlesen
19Okt/15

Gottes Gerichtswerkzeuge Teil 25

Beobachtung der Sonnenstürme

Die größte Bedrohung, die vom Planeten X ausgeht, ist seine Interaktion mit unserer Sonne. Sobald er durch die Ekliptik (die von der Erde aus gesehene scheinbare Bahn der Sonne vor dem Fixsternhintergrund im Laufe eines Jahres) zieht, werden wir gewaltige Sonnenstürme sehen, da die Sonne auf seine Präsenz reagiert. Jeder von diesen Sonnenstürmen könnte zu einem totalen Zusammenbruch unserer Kommunikationsnetzwerke und Stromnetze führen, der Basis unserer industriellen Macht. Aber es könnte noch Schlimmeres passieren.

veröffentlicht unter: Gericht weiterlesen
18Okt/15

Gottes Gerichtswerkzeuge Teil 24

Die Zeichen in den Ozeanen erkennen

Im letzten Artikel haben wir gelernt, die Nachrichten innerhalb der Nachrichten zurückzuverfolgen, um zu erkennen, wie sich unser Klima immer mehr ins Extrem verändert. In den letzten 15 Jahren haben sich die Stürme völlig anormal verhalten und mehr als üblich Schaden angerichtet und sind in Gegenden aufgetaucht, in denen es zuvor noch niemals solche Wetterbedingungen gegeben hat. Die anormalen Wetterveränderungen sind die ersten Anzeichen für noch viel größere, alarmierendere Trends, die sich in unseren Ozeanen zeigen.

veröffentlicht unter: Gericht weiterlesen
17Okt/15

Gottes Gerichtswerkzeuge Teil 23

Während uns Tornados, Hurrikans und Taifune immer mehr erschrecken, bleibt dennoch die schlichte Tatsache, dass durch Überflutungen mehr Menschen getötet und mehr Schaden verursacht wird als bei diesen Stürmen. Was der Hurrikan Katrina im Jahr 2005 in New Orleans angerichtet hat, ist ein perfektes Beispiel dafür. In Küstennähe türmte sich der Sturm zu einem Hurrikan der Kategorie 5 auf, aber er schwächte sich auf die Kategorie 3 ab, als er die Stadt erreichte und dabei die Dämme zerriss. Der schlimmste Schaden und die höchsten Verluste waren aber durch die Überflutung und die Dammbrüche entstanden und nicht durch die Winde, die über New Orleans hinwegfegten.

veröffentlicht unter: Gericht weiterlesen
16Okt/15

Gottes Gerichtswerkzeuge Teil 22

Die Taifune und Hurrikans des Jahres 2005

In der Pazifik-Region sind Hurrikans unter verschiedenen Namen bekannt. Man nennt sie Taifune, Zyklone und Wily-Willies. Diese Stürme vom Pazifik und vom Indischen Ozean sind genauso tödlich und verheerend wie die atlantischen.

veröffentlicht unter: Gericht weiterlesen