Die Endzeit-Reporter Von den letzten Tagen der Welt

16Nov/17

Unterwegs in die Ewigkeit – Teil 74

Übersetzung des Buches „50 Days of Heaven – Reflections That Brings Eternity to Light“ (50 Tage des Himmels – Überlegungen, welche die Ewigkeit ans Licht bringt“ von Randy Alcorn

Der Glaubens- und Gebetsweg in den Himmel – Teil 52

Die tägliche Kommunikation mit Gott

Hier soll aufgezeigt werden, wie man mit Gott täglich in Kontakt treten kann, nachdem man sein Leben Jesus Christus übergeben und Ihn als seinen persönlichen HERRN und Erlöser angenommen hat.

Dies ist die beste Entscheidung, die Du in Deinem Leben treffen kannst, Deine Seele und alle Deine geistlichen Belange der Gnade Gottes und Seinem Wort zu übergeben und Dich der Führung und Regentschaft des Heiligen Geistes zu unterwerfen.

Dabei ist es wichtig, seine Sünden abzutöten, einzusehen, dass man es allein niemals in den Himmel schaffen kann. Aber Gott in Seiner Dreieinigkeit wird von nun an dafür sorgen, Dich körperlich, seelisch und geistig auf Sein Reich vorzubereiten. ER wird Dir Seinen Willen übermitteln und Dir dazu die nötige Weisheit übermitteln und Dir die Fähigkeiten dazu geben, diesen auszuführen.

Deine Lebensaufgabe ist nun, Gott auf Schritt und Tritt zu verherrlichen, sei es in:

  • Im Leben oder im Tod
  • In Gesundheit oder Krankheit
  • Im Wohlstand oder in der Armut
  • In Freiheit oder in der Gefangenschaft
  • Im Gebet oder in der Stille
  • In guten und in schlechten Zeiten

Dadurch, dass der himmlische Vater Seinen Sohn hat ins Fleisch kommen lassen, damit Dieser Sich für unsere Sünden opfert, haben wir in Jesus Christus:

  • Einen Freund in der Einsamkeit
  • Einen Berater, was all unsere Zweifel anbelangt
  • Einen Tröster bei unseren Kümmernissen
  • Einen Erfüller unserer angemessenen Gebetsanliegen
  • Einen Unterstützer in unseren Belastungen
  • Eine Zuflucht in allen Gefahren
  • Eine Stärke bei all unseren Werken
  • Einen Erlöser, Der uns unverdiente Liebe schenkt

Was ist der Himmel Anderes als ein dauerhafter Zugang zu Gott? Und unsere ständige Kommunikation, solange wir noch hier auf der Erde sind, ist ein kleiner Vorgeschmack davon.

Wie beginne ich den Tag mit Gott?

Psalmen Kapitel 5, Verse 2-4

2 Vernimm, o HERR, meine Worte; achte auf mein Seufzen! 3 Höre auf die Stimme meines Schreiens, mein König und mein Gott; denn zu Dir will ich beten! 4 HERR, in der Frühe wirst Du meine Stimme hören; in der Frühe werde ich Dir zu Befehl sein und Ausschau halten.

Psalmen Kapitel 119, Vers 64

HERR, die Erde ist erfüllt von Deiner Güte; lehre mich Deine Anweisungen!

Wie gut täten wir daran, wenn wir dem Beispiel von König David folgen würden und das nicht nur am Morgen, sondern den ganzen Tag über.

Psalmen Kapitel 119, Vers 164

Ich lobe Dich sieben Mal am Tag wegen der Bestimmungen Deiner Gerechtigkeit.

Es wäre weise, es sich zur Pflicht zu machen, jeden Tag mit Gott anzufangen; denn Er erhört unsere Gebete. Wenn wir im Namen von Jesus Christus, unserem Vermittler, den himmlischen Vater um etwas bitten, was Seinem Willen entspricht, wird Er es uns gewähren.

Der Auszug aus dem Artikel endet hier. Lesen Sie den gesamten Artikel als PDF.

Newsletter abonnieren »
Seite drucken Drucken
Mach mit beim Endzeit-Reporter-Projekt!
veröffentlicht unter: Erlösung