Die Endzeit-Reporter Von den letzten Tagen der Welt

13Jun/17

Die letzten chaotischen Tage vor der Entrückung überstehen – Teil 15

Diese Artikelserie basiert auf dem Buch „Living With Confidence In A Chaotic World – What On Earth Should We Do?“ von Dr. David Jeremiah

Strategie 4 – Fühle Dich weiterhin herausgefordert – Teil 4

Was passiert, wenn wir Fleiß und Eifer im Dienst für den HERRN an den Tag legen und was geschieht, wenn wir es nicht tun?

Petrus bietet uns jetzt zwei Bilder, die jeweils aus drei Teile bestehen, an, eines für die Fleißigen und eines für die Trägen.

Folgende drei Dinge passieren, wenn Du im Dienst des HERRN fleißig bist:

1. Du wirst Stabilität in Deinem christlichen Leben haben

Petrus will, dass wir wissen, dass wenn wir Gott nachfolgen und uns auf diese Qualitäten fokussieren, wir anfangen zu sehen, wie sie bei uns zusammenkommen. Charakterbildung ist ein andauernder Entwicklungsprozess, und wenn man diese Vorlage für den Fleiß hat, wird das zur Stabilität führen. Eine alte und nutzlose Gewohnheit nach der anderen wird dabei in Deinem Leben am Wegesrand zurückbleiben. Du wirst bald herausfinden, dass Du diese Dinge einfach nicht mehr tun willst, weil das Wandeln im Heiligen Geist mehr Zufriedenheit bringt.

Du bist widerstandsfähiger, was die Höhen und Tiefen anbelangt, die sich auf der Welt zeigen und die den meisten Menschen zu schaffen machen. In dieser Hinsicht erlangst Du innere Stabilität.

Und was ist mit der Sünde? Du wirst in diesem Leben täglich mit dieser Herausforderung zu kämpfen haben. Wir reden hier nicht von einem Plan zur Vollkommenheit, sondern von einem Leben des kontinuierlichen Wachstums. Das fällt keinem leicht. Wenn dem so wäre, könnten wir überall um uns her stabiles und fruchtbares Leben sehen, und die Kirche wäre voller Superheiligen! Nein, es ist nicht leicht, doch diejenigen, die fleißig sind, die permanent danach trachten, ein christliches Leben zu führen, werden ihre Reife genießen, die dafür sorgt, dass wir voller Gottvertrauen in einer chaotischen Zeit leben können.

2. Du wirst Lebendigkeit spüren

Darunter versteht man geistige und körperliche Energie im Übermaß. Das ist das, was Menschen verlieren, wenn sie ihre Jugend hinter sich lassen:

  • Die Fähigkeit, morgens aus dem Bett zu springen und den neuen Tag zu begrüßen
  • Die Freudigkeit, Veränderungen zu begrüßen, statt sich vor ihnen zu fürchten
  • Die vielen Anzeichen eines lebendigen Herzens

Beobachte genau die Reife der Heiligen, die Du kennst, dann wirst diese Lebendigkeit sehen, die sogar weit in ihre goldenen Jahre hineingehen. Sie haben eine Qualität an sich, die sie für immer jung erhält. Willst Du nicht auch mit einer solchen Gnade wachsen? Diese Qualitäten entwickeln sich aus dem Fleiß heraus. Jesus Christus sagte:

Johannes Kapitel 10, Vers 10

„Der Dieb kommt nur, um zu stehlen, zu töten und zu verderben; ICH bin gekommen, damit sie das Leben haben und es im Überfluss haben.“

Jesus Christus ist nicht nur daran interessiert, dass wir überleben. ER will, dass wir gedeihen. Und Petrus sagt uns in:

2.Petrusbrief Kapitel 1, Vers 8

Denn wenn diese Dinge bei euch vorhanden sind und zunehmen, so lassen sie euch nicht träge noch unfruchtbar sein für die Erkenntnis unseres HERRN Jesus Christus.

Wenn all diese Qualitäten des Fleißes entwickelt sind, dann erleben wir eine Freude und Lebendigkeit, die von uns ausströmt, als wären wir ein Springbrunnen der Güte Gottes. Diese Qualitäten wirken auf Andere ansteckend, so dass sie anfangen, Jesus Christus zu suchen, weil sie so werden wollen, wie sie es an uns sehen.

3. Du erlebst die Realität des christlichen Lebens

Petrus spricht davon, dass wir durch den Fleiß die eigentliche Realität unseres Lebens kennen lernen. In der Erkenntnis von Jesus Christus wird man weder träge noch unproduktiv sein. Das bedeutet, dass je tiefer wir Seine Wahrheit kennen, umso mehr Früchte werden sich in unserer Umgebung zeigen. Wir sind dann in die reale Welt involviert, die mit der Wahrheit des Evangeliums im Hinblick auf die Nöte verbunden ist. Einige sind der Ansicht, dass der Glaube eine Art Fantasiewelt sei, in die sie flüchten könnten, wenn sie Probleme haben. Sie sind „so himmlisch, dass sie für die Erde nicht mehr zu gebrauchen sind“. Aber so sieht das Profil eines echten Nachfolgers Christi nicht aus, denn wahre Christen sind Realisten.

Und wie sieht die andere Seite der Medaille aus? Was ist mit dem Leben eines Gläubigen, der sich nicht für diesen Kurs entscheidet? Drei Dinge werden passieren, wenn Du nicht fleißig bist:

Der Auszug aus dem Artikel endet hier. Lesen Sie den gesamten Artikel als PDF.

Newsletter abonnieren »
Seite drucken Drucken
Mach mit beim Endzeit-Reporter-Projekt!
veröffentlicht unter: Entrückung